Die Rennziege wurde (nach einer Zeichnung von Holger Aue) auf Kundenwunsch in Leder gearbeitet.

Kann auch Profi´s mal passieren.
Der sogenannte "Rennschliff".
Zuerst wurde die Kombi komplett auseinandergenommen und die “Innereien” entfernt.
Das stark beschädigte Leder wurde an beiden Armen komplett ersetzt, die Lederbuchstaben neu zugeschnitten und aufgenäht.
Alle offenen Nähte wurden  geschlossen, nachgenäht und die beschädigten Patches ausgewechselt. Die abgeriebenen Stellen wurden mit Lederfarbe nachgefärbt.

Sturzschadenrepariert
Kombi vorher
Kombi nachher
Kombi mit SturzschadenKombi nach Reparatur